Testbild mit Text
FAQs (DeTeAssekuranz)

Welche Formen der privaten Unfallversicherung gibt es?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, den Schutz einer privaten Unfallversicherung zu vereinbaren.
Zunächst besteht die Möglichkeit, eine Allgemeine Unfallversicherung abzuschließen. Ihre Prämie richtet sich nach der Gefahrengruppe, welcher die versicherte Person zugeordnet wird. Die einzelnen Leistungen können innerhalb der Annahmerichtlinien für die Allgemeine Unfallversicherung frei vereinbart werden. Die Invaliditätsleistung kann kombiniert werden mit einer Todesfall-Leistung, Krankenhaus-Tagegeld mit Genesungsgeld und/oder Tagegeld.
Darüber hinaus gibt es die Einzel-, Partner- und die Kinder-Unfallversicherung. Hier können nur feste Leistungskombinationen versichert werden. Es sind verschiedene Kombinationsmöglichkeiten von Invaliditätsleistung allein bzw. mit Todesfall-Leistung und/oder Krankenhaus-Tagegeld und Genesungsgeld vorgegeben. Die Beiträge entstehen aus einer Mischkalkulation der beiden Gefahrengruppen und sind auf eine monatliche Beitragszahlung berechnet.
Des Weiteren gibt es noch verschiedene Formen der Gruppen-Unfallversicherung.
Eine Gruppen-Unfallversicherung wird gegebenenfalls mit oder ohne Namensnennung abgeschlossen und bezieht sich, wie der Name bereits verrät, auf eine Gruppe (z.B. Vereine etc.).