Testbild mit Text
FAQs (DeTeAssekuranz)

Was leistet die Rechtsschutzversicherung?

Die Rechtsschutzversicherung sorgt für die Wahrnehmung Ihrer rechtlichen Interessen: Sie können den Anwalt Ihres Vertrauens wählen, der Sie - je nach Umfang Ihrer Versicherung - berät, vertritt und erforderlichenfalls auch einen Prozess für Sie führt.

Die Kosten trägt Ihre Rechtsschutzversicherung. Sie ist der beste Garant für Chancengleichheit vor dem Gesetz.
Sie zahlt die Kosten und Kostenvorschüsse, die zur Wahrnehmung Ihrer rechtlichen Interessen notwendig sind. Das sind vor allem:
  • die Kosten Ihres Anwalts nach der gesetzlichen Gebührenordnung;
  • die Gerichtskosten einschließlich der Zeugengelder und Sachverständigengebühren sowie die Vollstreckungskosten;
  • die Kosten Ihres Gegners, soweit Sie diese zu tragen haben.
Diese Kosten trägt Ihre Rechtsschutzversicherung bis zu der in Ihrem Versicherungsschein genannten Versicherungssumme.
Außerdem sorgt sie in Strafsachen für die Stellung einer Kaution und bei Verfahren im Ausland für die Übersetzung notwendiger Unterlagen.

Geldstrafen und Bußgelder darf sie Ihnen allerdings nicht abnehmen.